Geldanlage

 

DIE GRUNDLAGEN DER      DREI-SPEICHEN-REGEL

Das Grundprinzip besagt, dass man sein zu investierendes Vermögen möglichst in drei verschiedenen Bereichen anlegen sollte – und das zu gleichen Teilen. Die drei dafür in Frage kommenden Bereiche sind:

 

·         Immobilien

·         Fond's

·         Edelmetalle

 

Die grafische Darstellung für dieses Investitionsschema sieht meist wie ein Tortendiagramm oder ein Rad aus, das in drei gleiche Bereiche unterteilt wird. Die gleichwertige Ausgangsverteilung soll dafür sorgen, dass sämtliche Entwicklungen auf dem Finanz- und Anlagenmarkt sich gegenseitig ausgleichen bzw. fördern. Das Rad ist dabei stets in Bewegung, weil meist nicht alle Investitionsbereiche einen Aufschwung erleben. Je nachdem, welcher Bestandteil des Rades gerade obenauf ist, wird nach der Drei-Speichen-Regel in diesen Bereich verstärkt investiert.